top of page
Einzelartikel

Einzelartikel

Eigene Teamkleidung- ohne schlechtes Gewissen: Einblicke von Antholzer, unserem Rahmentarifpartner für Workwear

Als Fachverband Deutscher Floristen Landesverband Bayern (FDF LV Bayern) sind wir stets bestrebt, unseren Mitgliedern den bestmöglichen Service zu bieten und sie in allen Bereichen ihres floristischen Geschäfts zu unterstützen. In diesem Sinne freuen wir uns, Ihnen einen Gastbeitrag von Herrn Lahm, dem Vertreter unseres Rahmentarifpartners Antholzer, zu präsentieren. Antholzer ist spezialisiert auf nachhaltige Workwear und bietet exklusive Mitgliederrabatte für unsere Mitglieder.

Nachhaltige Produktauswahl – Ein Beitrag zur Umwelt und zum Erfolg

Nachhaltigkeit ist längst kein Trend mehr, sondern eine Notwendigkeit in allen Branchen – auch in der Floristik.

(Gastbeitrag ANTHOLZER – passt immer)

nachhaltige Workwear für FDF LV Bayernmitglieder, Floristin mit Workwear

Das Thema Nachhaltigkeit zieht sich durch unseren Alltag wie ein roter Faden. Von der Politik über die Wirtschaft bis hin zum Wocheneinkauf – an jeder Ecke werden Zertifikate oder Marketing Themen kommuniziert, die uns die Welt noch selbstheilend darstellt und das eigene Gewissen beruhigt. Wenn dann die vermeintliche Karma-Schublade wieder voll ist, kann ja auch wieder ein paar Ausnahmen machen. So wird das dann schnell zum Alltag und man ist weniger gefordert sich selbst über „gute Alternativen“ oder nachhaltige Produkte zu informieren.

Hier setzen wir mal an und machen Ihnen das Leben leichter: Für Ihre eigene Teamkleidung haben wir ein paar Impulse zusammengestellt damit Sie sich selbst ein Bild machen können ob das in Ihrer persönlichen Karma-Schublade noch Platz hat.


Logo Grüner Knopf, zeichen für Nachhaltige Workwear

Für Oberbekleidung ist der GRÜNE KNOPF das absolute Siegel zur Nachhaltigkeit. Warum? Es vereint die wichtigsten Themen und soll genau hier Ordnung im textilen Zertifikats-Dschungel schaffen. Die Regularien für Unternehmen sind so hoch, dass man noch nicht viele entsprechende Artikel und Hersteller ausmachen kann. Inhaltlich kann man alles auf der eigenen Seite nachlesen [https://www.gruener-knopf.de/].





Hakro für nachhaltige Floristik Workwear



Unsere Marke HAKRO ist nicht nur unser Premiumpartner für die Oberbekleidung, sondern auch einer der wenigen zertifizierten Unternehmen in diesem Bereich – damit sind Sie also auf der sicheren Seite.






Weitblick, nachhaltige Workwear auch für Floristen

Schürzen & Co. sind in Ihrem Gewerk natürlich gängig. Hier kann man Wegwerf-Artikel für ganz wenig Budget sehr schnell und anonym im Internet erhalten. Wir empfehlen Ihnen diese „äußere Schicht“ entsprechend mit Ihrem Logo zu veredeln. Und wenn jetzt schon das Logo drauf soll wäre eine Waschbarkeit und eine hohe Qualität die besten Kriterien für Ihre neuen Schürzen. Unser Premium Hersteller WEITBLICK ist nur ein deutsches Unternehmen, sondern stellt Sustainability in den Fokus, nachzulesen hier [https://corporate.weitblick.vision/nachhaltigkeit/]. Zudem erhalten Sie von WEITBLICK auch die besten Schürzen auf dem Markt – von der Latzschürze bis hin zur Halbschürzen in etlichen Farbgebungen und Styles. Produziert in Europa.

Übersicht Weitblick Standorte für nachhaltige Produktion



FHB, Partner von FDF LV Bayern für nachhaltige Workwear

Bundhosen & Wetterjacken nicht für Jeden ein Thema. Wir möchte Ihnen aber nicht vorenthalten, dass es auch hier top Alternativen zum dem Straußenvogel gibt. Unsere Fokusmarke FHB ist bekannt durch seine Zunftbekleidung. Seit einigen Jahren spielt aber Handwerks- und Wetterbekleidung eine immer größere Rolle. Als Familienunternehmen mit langer Tradition kann man getrost auf diesen Hersteller zurückgreifen. Was ist nachhaltiger als Werte wie Beständigkeit, Qualität und vor allem Material die aus Deutschland kommen und keine weiten Reisen zurücklegen müssen. Überzeugen Sie sich gerne im FDF LV Bayern Workwear Shop



Sie sehen also: das Thema Nachhaltigkeit verfolgt Sie bis in diesen Blogbeitrag. Nutzen Sie die Chance gerade bei den Textilien und dem eigenen Firmenauftritt auf ein paar dieser Punkte zu achten. Dafür braucht man nicht viel Zeit – wir helfen Ihnen gerne zu eigenen, individuellen und nachhaltigen Workwear Kollektion.


Herzliche Grüße

Simon Lahm & das A-Team

Comentarios


bottom of page